Verena Kronbichler

Mezzosopran

Steckbrief

Wo komme ich her?

Aus dem wunderschönen Südtirol

Warum singe ich?

Weil ich seit meiner Kindheit immer schon gesungen habe und es einfach die schönste Form des Ausdruckes ist.

Was mag ich außer Singen?

In die Berge gehen, Rad fahren, Yoga, backen, jodeln.

Was war biografisch mein musikalisches Highlight?

Die Rolle der Rosina in Rossinis Oper „ Il barbiere di Siviglia, meine erste Hauptrolle im Schlosstheater Schönbrunn in Wien.

Wie lautet mein Lebensmotto?

Jeder ist seines Glückes Schmied

Biografie

Verena Kronbichler wurde in Bruneck in Südtirol geboren. Ihr Bachelorstudium Gesang sowie ihr Studium der Gesangspädagogik schloss sie 2021 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei KS Krassimira Stoyanova ab. Seit Oktober 2021 studiert sie im Master Konzertgesang an der Hochschule für Musik und Theater in München in der Klasse von KS Prof. Christiane Iven.

Verena Kronbichler war Finalistin in der Kategorie Oper der internationalen Osaka Music Competition in Japan.

Seit der Saison 2022/23 ist Verena Kronbichler Mitglied des Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein. Sie wird hier u.a. Alisa (Donizetti „Lucia di Lammermoor“), Laudines Herz (Eggert „Iwein Löwenritter“), Sandmännchen (Humperdinck „Hänsel und Gretel“), Kate Pinkerton (Puccini „Madama Butterfly“), Ein junger Babylonier (Massenet „Hérodiade“) sowie im Konzert „Weinachten mit Freunden“ zu erleben sein. Ebenso wird sie mit den Düsseldorfer Symphonikern im Rahmen einer Matineé im Opernhaus Lieder von Brahms und Dvorák aufführen.

Im Schlosstheater Schönbrunn in Wien sang sie die Rolle der 2. Dame in Mozarts Zauberflöte und im Kulturzentrum in Eisenstadt die Rolle der Dorabella in Mozarts Così fan tutte. Außerdem war sie als Hänsel in einer Kinderfassung von Humperdincks Hänsel und Gretel zu hören und wirkte beim weihnachtlichen Benefizkonzert der Freunde der Wiener Staatsoper als Gesangssolistin mit. 2020 sang sie im Schlosstheater die Rolle der Rosina in Rossinis Oper Il barbiere di Siviglia und im Oktober 2021 trat sie erstmals im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses beim Eröffnungskonzert „Stimmen des Lichts“ auf.

Media