Viktoria Matt

Sopran

Steckbrief

Wo komme ich her?

Ich komme aus Bad Saulgau, eine Kleinstadt in der Nähe vom Bodensee.

Warum singe ich?

Weil es mich glücklich macht und ich mir ein Leben ohne Singen nicht vorstellen könnte.

Was mag ich außer Singen?

Gutes Essen

Was war biografisch mein musikalisches Highlight?

Es mag vielleicht kein musikalisches Highlight gewesen sein, aber mit 17 durfte ich bei der Sommerakademie des Mozarteums in einem Konzert singen das mit “Besonders qualifizierte Studierende dürfen ihr Talent zeigen” ausgeschrieben war. Es hat sich zwar herausgestellt, dass ich nur singen durfte, da ich diese Möglichkeit noch nicht so oft hatte, aber in diesem Moment war ich stolz ohne Ende.

Wie lautet mein Lebensmotto?

Die Goldene Regel: “Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg auch keinem andern zu”.

Biografie

Viktoria Matt wurde im Dezember 1998 in Bad Saulgau geboren und begann schon im Alter von vier Jahren im Kinderchor zu singen.

Mit neun Jahren wechselte sie schließlich in die Mädchenkantorei Bad Saulgau, wo sie zusätzlich durch die damalige Chorleiterin Frau Waltraud Marschall Stimmbildung erhielt.

Von 2012 bis 2015 nahm Viktoria beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil, bei dem sie mit Preisen bis auf Bundesebene ausgezeichnet wurde.

2016 folgten die Teilnahme an einem Meisterkurs bei Prof. Renate Faltin, innerhalb der internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg, und der Beginn ihres Jungstudiums an der HfM Trossingen bei Prof. Alexandra Coku.

2018 absolvierte sie ihr Abitur am Wirtschaftsgymnasium Bad Saulgau begann im selben Jahr ihr Bachelorstudium Gesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse von Prof. Christian Elsner.

Weitere Meisterkurse besuchte Sie unter anderem bei Claudia Visca und Silke Schwarz.

Ende 2019 organisierte die Sopranistin ein eigenes Weihnachtskonzert in ihrer Heimat und war 2020 Finalistin beim 49. Bundeswettbewerb für Gesang in Berlin.

2021 wechselte Viktoria Matt an die Hochschule für Muisk und Theater München, wo sie nun in der Klasse von KS Prof. Christiane Iven und Sabine Lahm studiert.

Media